Tag Eins nach der OP

Ich habe wieder recht gut geschlafen. Ein paar Mal bin ich aufgewacht, weil ich mich erstmal mit meinem Verband arrangieren und herausfinden musste, wie ich liegen kann.

Ich habe nun schon gefrühstückt und warte auf den Stationsarzt, weil mein Verband gewechselt werden soll.

Etwas derangiert aber fröhlich.

Noch immer ist mir etwas schwindelig wenn ich meinen Kopf bewege oder laufe. Aber es ist wesentlich besser geworden. Mein operiertes Ohr macht weiter Musik, indem es mir kurze, klare Töne vorspielt, die aus dem sonstigen Tinnitusgetöse hervortreten und dann wieder verschwinden.

Auch der rechte Geschmacksnerv ist noch beleidigt und sorgt dafür, dass alles ein wenig wie Pappe schmeckt. Meine Zunge fühlt sich komisch taub an.

Alle hier sind sehr nett und die Stationszentrale wurde heute schon von einer Schwester in Karnevalsstimmung gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.