Und schon ist Mittag

Das EKG war kurz und schmerzlos. Dann wieder hoch auf Station, Fragebögen ausfüllen über den üblichen Kram: Allergien, Medikamente, Vorerkrankungen etc.

Zwischendurch in den 3. Stock zur Aufklärung durch die Anästhesie, hier auch wieder Fragen und Formulare unterschreiben. Und wieder in den 6. Stock auf die Station und zum Blutabnehmen.

Jetzt habe ich auch mein Zimmer bekommen und auch gleich Mittagessen – Gulasch mit Salzkartoffeln und Wachsbohnensalat. Nicht mein Leibgericht aber durchaus schmackhaft.

Ich wohne im 6. Stock in einem Zweibettzimmer, Fensterseite = Sonnenseite. Hier im Rhein-Moseltal ist es noch ein wenig diesig aber die Sonne scheint schon sehr warm. Der Blick fällt – ein bisschen penthousemäßig über Koblenz hinweg – nach Südosten, direkt auf die Festung Ehrenbreitstein. Durch das offenstehende Fenster verkünden die umliegenden Kirchen mit aller Kraft dass es Mittag ist. Leider kenne ich Koblenz nicht gut genug, um zu wissen, was ich außer der Festung sehe.

1 thought on “Und schon ist Mittag

  1. Lieber Axel, ich wünsche Dir, dass bei deiner OP alles gut wird und du später wieder “ das Gras wachsen hören kannst“
    Liebe grüße Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.