Kein Verband mehr!

Der heutige Besuch in der HNO-Abulanz ist sehr positiv verlaufen. Die Schwellung, die am Freitag noch punktiert werden musste, ist nun auf ein unkritisches Maß zurückgegangen und die Operationsnaht ist ebenfalls auf einem guten Heilungsweg. Ich brauche keinen Verband mehr tragen. Der Schwindel, den ich bei jeder Bewegung spüre ist zwar immer noch da, aber der Doc meint, dass dies nur noch die letzten Auswirkungen der OP seien und dass diese auch noch verschwinden würden. Er hat mir Spaziergänge an der frischen Luft verordnet: Spaziergänge trainieren das Gleichgewicht. Und er hat mir Hoffnung gemacht, dass auch die rechtsseitige Taubhaut an der Zunge sich zurückbilden oder ich sie zumindest nicht mehr so wahrnehmen würde. Bei der Bohrung durch den Mastoid (sog. Warzenfortsatz) in Richtung Innenohr muss immer der Weg zwischen dem Geschmacks- und dem Gesichtsnerv hindurch gesucht werden. Der Abstand zwischen beiden Nerven ist sehr gering (ca. 4 mm) und im Zweifelsfall nimmt man lieber in Kauf, den Geschmacksnerv zu ärgern als den Gesichtsnerv.

Auf ärztlichen Rat hin setze ich mich sogar der gefährlichen UV-Strahlung aus.

Anschließend war ich noch im CI-Centrum, dort, wo am 25.3. die Erstanpassung stattfinden wird. Damit zum Termin alles da ist, musste ich noch die Qual der Wahl treffen und mich für eine Farbe des Prozessors, des Kabels und der Spule entscheiden. Ich fange mal mit Schwarz an. Bunt kann man ja immer noch.

Einen neuen Termin habe ich in der HNO-Ambulanz vorerst nicht, d.h., wenn alles gut geht, muss ich erst im März wieder nach Koblenz.

Übrigens: Ich freue mich, dass Ihr so zahlreich meinen Blog verfolgt. Wenn Ihr über Neuigkeiten informiert werden wollt, dann könnt Ihr diese WebSite auch abonnieren indem Ihr unten einen kleinen Kommentar schreibt, das Häkchen bei „Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail“ setzt, auf „Kommentar abschicken“ klickt und abschließend Eure eMail-Adresse angebt.

1 thought on “Kein Verband mehr!

Schreibe eine Antwort zu Sarah Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.